Das Ende vom Firefox?

Hier könnt ihr über Computerprobleme & Programme diskutieren

Moderator: Jasko

Benutzeravatar
FeKi
Webmaster Alt Meister
Webmaster Alt Meister
Beiträge: 1222
Registriert: Di 8. Jul 2014, 11:25
Mein Vorname: Monika
Kontaktdaten:

Re: Das Ende vom Firefox?

Beitragvon FeKi » Mi 2. Aug 2017, 18:35

Ich arbeite mit Ff, egal ob am PC oder mit dem Tabbie. Möchte ihn nur ungerne missen. Andrre hab ich ja auch schon versucht, aber überzeugt hat mich keiner.



Benutzeravatar
Jasko
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3125
Registriert: Di 21. Feb 2012, 06:59
Mein Vorname: Herr Jasmin ;)
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Das Ende vom Firefox?

Beitragvon Jasko » Di 8. Aug 2017, 07:36

Hallo zusammen,

zu dem Thema möchte ich auch gerne was schreiben. Ich sehe den Verlauf der Dinge hier etwas nüchtern. Nach den reinen Zahlen ist der Chrome Browser dem Firefox überlegen, auch die Möglichkeit Erweiterungen zu installieren hat der Chrome mitlerweile auch und die Zahl der Add-On-s ist vergleichbar groß bzw. man bekommt die wichtigsten Funktionen sowohl bei dem einen als auch beim anderen, wie AdBlocker und Co.

Ich persönlich nutze den Firefox, ich habe mich an das Programm gewöhnt und weiß wo was zu finden ist, die Performance Nachteile des FF kann ich rein Gefühlsmässig nicht nachfolziehen, bzw. stören mich nicht. Das heißt aber nicht das ich den Chrome nicht nutze, als Webseitenmacher, wie viele hier, will ich das meine Seite überall gut aussieht, vor allem in einem Browser den die meisten, laut Statistik, verwenden. Doch ich nutze den Browser auch bei ältrer Hardware, bei meinem alten Dual-Core 1,7GHz Prozessor mit 2GB Ram, kommt nur noch der Chrome zum einsatz weil er dort definitiv performater arbeitet.

Für mich heist das also ich nutze beide Browser dort wo sie, meines erachtens nach, ihre größten vorteile haben. Ich kann da nur profitieren.
Eins befürchte ich dann doch, falls der FF zu schwach wird. Das dem Chrome ein ähnliches Schicksal bevorsteht wie dem IE, ohne Konkurenz braucht man sein Produkt auch nicht wircklich weiter zu entwickeln und es besser zu machen, ausser dem notwendigsten, aber dann denke ich doch das andere Browser wieder aufschließen, wie der Opera Browser oder auch der neue Vivaldi Browser, die sind sehr Inovativ.

Auf den Smartphones sieht die Sache natürlich anders aus, dort herscht unangefochten schon seit den anfängen der Chrome browser, da er mit dem Android System so zu sagen dabei ist, liegt ja in der Natur der Sache, aber auch dort gibt es gute Konkurenz und zwar den Opera-Mini der ist auf älteren Smartphones oft viel schneller als der Platzhirsch. Und auch heir gilt wie auf dem Desktop, man muss sich trauen und mal was anderes installieren und ausprobieren, viele wissen ja garnicht das sowas geht.

MFG

Benutzeravatar
awardfan
Erfahrener Webmaster
Erfahrener Webmaster
Beiträge: 360
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 13:50
Mein Vorname: BPG
Kontaktdaten:

Re: Das Ende vom Firefox?

Beitragvon awardfan » Di 8. Aug 2017, 21:20

Ich nutze FF mindestens seit Version 1.5 (stammt von 2007), aber ich glaube ich hatte schon eine 0.x Version auf dem PC. Ich persönlich würde es ziemlich Schade finden, vor allem wegen der sehr guten Analyse-Möglichkeiten. Zwar gibt es natürlich auch für Chrome eine Menge Zusatzwerkzeuge, aber mir ist es schon mehr als 1 Mal passiert, dass eine Zusatz-App für Chrome eingestellt wurde, weil Google bestimmte Hintergrund-Funktionen rausgeschmissen hat.

Ich muss noch dazu sagen, dass sich diese Aussagen natürlich in erster Linie auf den Desktop-PC beziehen, auf dem Tablett bzw. Smartphone ist mir das alles ziemlich egal.

Benutzeravatar
Noldi
Grosser Webmaster
Grosser Webmaster
Beiträge: 779
Registriert: Mi 8. Apr 2015, 14:45
Mein Vorname: Noldi
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Das Ende vom Firefox?

Beitragvon Noldi » Sa 12. Aug 2017, 18:00

Ich habe auch FF,im moment die 55,01 neuste version.
Bild
http://noldis-homepage.npage.ch
:u23 Danke für eure Tolle Hilfe! :u23

Benutzeravatar
thaileben
Moderator
Moderator
Beiträge: 6737
Registriert: So 26. Sep 2010, 03:47
Mein Vorname: Jürg
Wohnort: nahe Ubon Ratchathani / Thailand
Kontaktdaten:

Re: Das Ende vom Firefox?

Beitragvon thaileben » So 13. Aug 2017, 02:55

Ich überlege mir ob ich mich doch vermehrt mit dem Chrome beschäftigen soll für die verschiedenen Mediatheken Filme gucken nutze ich ihn ja bereits.
Der grund? Firefox bleibt in letzter zeit öfters hängen oder stürzt ab trotz neuinstallation was schon bisschen mühsam ist....

Jürg :X

Benutzeravatar
Butterblume
Held des Forum
Held des Forum
Beiträge: 5410
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 16:33
Mein Vorname: Karin
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Das Ende vom Firefox?

Beitragvon Butterblume » So 13. Aug 2017, 08:24

thaileben hat geschrieben:Der grund? Firefox bleibt in letzter zeit öfters hängen oder stürzt ab trotz neuinstallation was schon bisschen mühsam ist....
Jürg :X


Guten orgen jürg,
also bei mir läuft alles einwandfrei. Keine abstürze von ff. Bei mir gehen sie nicht schnell genug auf, weil ich die zeit nicht abwarten kann bis der rechner richtig hoch gefahren ist! :D

Benutzeravatar
Jaden
Webmaster
Webmaster
Beiträge: 100
Registriert: Sa 9. Jan 2016, 12:30
Mein Vorname: Jaden

Re: Das Ende vom Firefox?

Beitragvon Jaden » Mi 16. Aug 2017, 18:03

Also ich fände es auch echt schade, verwende den FF eigentlich ausschließlich, da mich alle anderen Browser
keineswegs überzeugen, eher das Gegenteil.

Benutzeravatar
awardfan
Erfahrener Webmaster
Erfahrener Webmaster
Beiträge: 360
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 13:50
Mein Vorname: BPG
Kontaktdaten:

Re: Das Ende vom Firefox?

Beitragvon awardfan » Mi 27. Sep 2017, 13:44

Habe gestern gerade ein Interview mit der Mozilla-Chefin Mitchell Baker gehört, in dem auch die aktuelle Entwicklung beim Browser angesprochen wurde. Irgendwann im Herbst wird wohl eine neue Version (vermutlich als 57 oder 58) herauskommen, die wieder einen deutlichen Sprung macht. Das betrifft sowohl die sichtbare Oberfläche als auch den im Hintergrund werkelnden Programmcode.
Ich glaube daher, von einem Ende ist gegenwärtig nicht die Rede.

Benutzeravatar
Butterblume
Held des Forum
Held des Forum
Beiträge: 5410
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 16:33
Mein Vorname: Karin
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Das Ende vom Firefox?

Beitragvon Butterblume » Do 28. Sep 2017, 08:36

Puh da hoffen wir mal und drücken uns die daumen! Ich glaube mit Google Chrome würde ich mich schwer tun


Zurück zu „Computer Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste